Neuer Vorstand der CDU Groß RönnauLiebe Bürgerinnen und Bürger in Groß Rönnau,

unser Dorf braucht eine verlässliche, engagierte und innovative Politik. Auch im Blick auf die junge Generation wollen wir gemeinsam anfassen, was Nutzen und Erfolg bringt.

Ob Fortschritt, Entwicklung, Sie haben die Möglichkeit, dabei zu sein und die Zukunft aktiv mit zu gestalten. Nehmen Sie Ihre Interessen selbst in die Hand. In der CDU wächst Politik von der Basis zur Spitze. Wir machen Politik – gemeinsam und auf einem klaren Fundament von Werten.

Und wir brauchen Sie! Eine Partei lebt von ihren Mitgliedern, deren Ideen und deren Bereitschaft, etwas für ihre Gemeinde, ihre Region und ihr Land zu tun. Machen Sie deshalb bei uns mit. Werden Sie Mitglied der CDU. Dazu laden wir Sie herzlich ein.

Ihr Timmy Rippich,
Ortsvorsitzender CDU Groß Rönnau


Torsten Kowitz ist CDU-Spitzenkandidat für die Kreistagswahl

Der CDU Kreisvorsitzende Ole Plambeck MdL (vorn rechts) und die 25 CDU Direktkandidaten für die Kreistagswahl am 14. Mai.

Bericht folgt

Veröffentlicht unter Allgemein |

Trauerfeier für Gero Storjohann in der BadSegeberger Marienkirche

Veröffentlicht unter Allgemein |

Nachruf vom Team Gero Storjohann

Wir verlieren mit Gero Storjohann nicht nur unseren Chef sondern auch einen Menschen, mit dem wir zu jeder Zeit gerne zusammen gearbeitet haben, den wir mochten und der uns fehlen wird.

Anna Katharina Bremer
Ariane Wessel
Petra Ahr
Uwe Voss
Carsten Nissen

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann ist tot. Nach langer intensivmedizinischer Behandlung in Folge einer schweren Erkrankung ist er  am 29.01.2023.

Gero Storjohann, geboren 1958 in Seth im Kreis Segeberg, gehörte seit 2002 dem Deutschen Bundestag an. Sein Leben widmete er seit seiner Jugend der Politik.

Angefangen hatte es mit dem Wunsch, im direkten Umfeld gestaltend mitzuwirken.
Dafür trat er 1975, mit 18 Jahren, in die Junge Union ein, zwei Jahre später dann in die CDU. Er zeichnete sich zeitlebends dadurch aus, immer ein offenes Ohr für die Sorgen der Menschen zu haben und diese ernst zu nehmen. Sein immer ruhiges und verbindliches Auftreten verschaffte ihm über die Jahre zahlreiche Freunde und Unterstützer. Auch von seinen Mitarbeitern wurde er wegen seiner angenehmen Umgangsweise geschätzt.
Bereits 1994 war er in den Landtag von Schleswig-Holstein gewählt worden. Dort war er wohnungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion.

Veröffentlicht unter Allgemein |